Werbespots für Lastenräder: Der Autowerbung etwas entgegensetzen

Filmdreh mit Lastenrad
Bild: Crossover

Eine Videokampagne für Cargobikes ist in Graz gestartet – einer Stadt, die bereits 2011 eine Kaufprämie für Lastenräder eingeführt hat.

Etwa 500 Cargobikes soll es inzwischen in der zweitgrößten Stadt Österreichs geben. Es könnten aber viel mehr sein wenn sie stärker beworben würden. Das dachte der Verein Crossover und drehte fünf Werbevideos mit Portraits von privaten und gewerblichen Cargobike-Pionier*innen aus Graz.

Alle Videos haben englische Untertitel und können europaweit verbreitet und genutzt werden. Hier das Video „Happy family with a cargo bike“:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die weiteren Clips heißen „Forever young on a cargo bike“, „Cool, cooler, cargo bike“, „The super power of a super mom is a cargo bike“  und (vergleichsweise nüchtern) „Craftsman company on cargo bikes“.

Roland Kloss von Crossover berichtet zum Hintergrund der Videokampagne:

Vor allem in den großen Fernsehmedien läuft eine Autowerbung nach der anderen. Kein Wunder, dass die meisten Menschen glauben: Wenn du Familie hast oder ein Unternehmen, dann brauchst du einfach ein Auto! Wir wollen der massenhaften Autowerbung etwas entgegensetzen. Wir zeigen in unseren Spots, dass Cargobikes das beste Transportmittel in der Stadt sind. Und gerade wenn Du Familie hast oder Unternehmer/in bist, dann brauchst du ein Cargobike!

Die portraitierten Cargobiker*innen hatten sich im April 2020 auf einen Facebook-Aufruf gemeldet. Die Video-Premiere fand am 26. August auf dem Grazer Mariahilferplatz statt – im Anschluss an einen Korso mit ca. 70 Lastenrädern.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ein noch nicht veröffentlichter 30 Sekunden langer Werbespot lief im Oktober in österreichischen Programmkinos in Villach, Linz, Wels und Graz. Der österreichische Privatsender ServusTV strahlte den Spot auch deutschlandweit im Fernsehen aus. Wer diesen Spot oder die fünf Video-Portraits in der eigenen Stadt in Kinos oder anderswo zeigen möchte kann sich unter info(@)tandem-crossover.eu bei Crossover in Graz melden.

Weitere Cargobike Film-Tipps:
The Bullitt’s Burden, 55 min, USA 2017
Motherload, 86 min, USA 2020


Editorische Notiz: Die Videokampagne von Crossover wird gefördert vom europäischen CityChangerCargoBike-Projekt, zu dessen Projektpartnern auch cargobike.jetzt gehört.


Teilen?

DatenschutzImpressum