Foto: Sebastian Hofer / click.inspired photography

Auf der VELOBerlin erhielt cargobike.jetzt von Berlins Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese den Preis „FahrradStadtBerlin“. Zwei weitere Preisträger wurden ebenfalls für ihren „Einsatz fürs Lastenrad“ ausgezeichnet.

Der Preis wird seit 2007 jährlich vom Berliner Senat verliehen und stand dieses Jahr ganz im Zeichen des Cargobikes. In der Pressemitteilung der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz heißt es:

In diesem Jahr ehrt das Land Berlin insbesondere Personen, Unternehmen und Initiativen, die sich im Bereich Wirtschaftsverkehr per Rad und Lastenrad engagieren und damit Impulse für eine noch stärkere Nutzung des Fahrrads setzen.

Staatssekretär Ingmar Streese erklärte: „Das Lastenrad leistet einen wichtigen Beitrag zur Nutzung des Fahrrades für den Transport von Gütern. Sowohl im privaten Bereich als auch im Wirtschaftsverkehr können damit Autofahrten reduziert und umweltschonende Warentransporte gewährleistet werden. Das ist ein Stück Verkehrswende.“

Die Preisträger:

Die Deutsche Post / dhl Group erhält die Auszeichnung für ihr langjähriges Engagement bei der Realisierung einer klimaschonenden Logistik. Die Post setzt in Berlin inzwischen täglich 750 normale Fahrräder, 600 E-Bikes und 230 E-Trikes zur Auslieferung ein – und beteiligt sich am „KoMoDo“-Projekt.

Herr Arne Behrensen wird für seinen Blog cargobike.jetzt ausgezeichnet, mit dem er Neuigkeiten und Wissen zum Thema Lastenräder vermittelt, Akteure vernetzt und sich für ihre gewerbliche und private Nutzung einsetzt.

Die Berliner Bezirke Spandau und Lichtenberg werden für den Aufbau des kommunalen und kostenfreien Lastenradverleihs „fLotte-kommunal“ in Zusammenarbeit mit dem ADFC geehrt.

Der Preis „FahrradStadtBerlin“ wurde am Sonnabend, den 27. April 2019, im Rahmen der Eröffnung der Fahrrad-Messe VELOBerlin an die Preisträgerinnen und Preisträger überreicht.

An dieser Stelle einen ganz herzlich Dank an alle Unternehmen der Cargobike-Branche, die die journalistische Arbeit von cargobike.jetzt durch Supporter Banner unterstützen. Und an die bunte und wachsende Cargobike-Community, die mit Projekten wie den Freien Lastenrädern, Cargobike-Rennen, Radeln ohne Alter und der Schokofahrt die Verkehrswende von unten vorantreibt.

Ohne Euch könnte es cargobike.jetzt gar nicht geben!

Backstage mit Nicolai Wystrychowski von der Schokofahrt. Staatssekretär Ingmar Streese erhielt auf der Bühne eine der begehrten Schokoladen-Tafeln, die am Vortag per Cargobike aus Amsterdam und zuvor per Segelschiff aus der Karibik ankamen. Foto: Joko von Josbach / www.pedalkultur.blog