Diese Schwerlasträder erhalten die neue Kaufprämie des Bundes

Bild: DLR/www.lastenradtest.de

Seit dem 1. März zahlt die Bundesregierung eine Kaufprämie von 30 Prozent (max 2500 Euro) für gewerbliche Schwerlasträder. cargobike.jetzt stellt förderfähige Modelle vor.

[Update 28. März 2018: Folgender Hinweis ist inzwischen auf der Seite des Förderprogramms zu finden: „Aufgrund der derzeitigen vorläufigen Haushaltsführung werden Förderanträge […] erst nach Inkrafttreten des Haushaltsgesetzes 2018 bewilligt. Dies wird voraussichtlich nach der Sommerpause 2018 der Fall sein. Ihr Antrag wird dennoch geprüft und bearbeitet.“]

Die neue Kaufprämie des Bundes kann hier beantragt werden und gilt für

  • Schwerlast-Cargobikes mit E-Antrieb
  • Schwerlast-Anhänger mit E-Antrieb
  • Gespanne aus Cargobike und Lastenanhänger bei denen ein Bestandteil einen E-Antrieb hat

Bedingung ist eine Nutzlast von 150 Kilogramm und ein Transportvolumen von einem Kubikmeter. Bei Gespannen ist nur das Gesamttransportvolumen von einem Kubikmeter Voraussetzung für die Förderung.

Die Modelle in der folgenden Bildergalerie halten laut Herstellerangaben die Förderkriterien in Bezug auf Nutzlast und Transportvolumen ein. Die Bilder sind mit Links zur jeweiligen Herstellerseite hinterlegt.

 

Weitere Modelle nehme ich nach Erhalt von Herstellerfoto und Datenblatt oder link zu ausagekräftiger Herstellerseite in die Bildergalerie auf.

Weitere Details, Hintergründe und eine kritische Kommentierung der Förderung gibt es in dem Beitrag Bundesweit bis 2500 Euro Kaufprämie für Schwerlasträder. Eine Liste mit Cargobike-Kaufprämien von Kommunen und Ländern, die teils auch für privat genutzte und nicht elektrisch unterstützte Cargobikes gelten gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar