Heiße Cargobikes auf der kolektif berlin – die Fotostory

Lastenrad-Neuheiten und Cargobike Race auf der kleinen aber feinen kolektif berlin bike fair. Ein Bilder-Bericht.

Endlich wieder Fahrradmesse! Voll war es am Samstag im Motorwerk in Berlin-Weißensee bei der stylischen kolektif. Die Messe entstand 2019 nach dem Ende der Berliner Fahrradschau. Ihr erklärtes Ziel: „angesagte Brands und StartUps der weltweiten Bikeszene als Zusammenschluss (=Kollektiv) unter einem Dach zu vereinigen“. Da durfte die Cargobike-Szene natürlich nicht fehlen! Unten gibts Fotos vom Race und den Rädern.

Schon am 9./10. April folgt die nächste Fahrradmesse in Berlin. Dann findet die deutlich größere VELOBerlin inklusive Sonderprogramm VELOTransport im Flughafen Tempelhof statt. Und den ganz großen Cargobike-Showdown gibts im Juli in Frankfurt in der Cargo Area @Eurobike!


Cargobike-Fotostory kolektif 2022

Per Klick auf die Bilder gehts zu den Seiten der Aussteller oder Projekte.

Cargobike Race: Hier mit Omnium, muli, Bullitt und der Messeneuheit Conkey
Malte Blask hatte beim Cargobike-Race den ersten Messeauftritt mit seinem Conkey aus Carbon.
Auch das CaGo, das sich sicheren Kindertransport groß auf die Fahnen schreibt war beim Rennen am Start.
Stand am Rand des Rennens: Das Braasi Urban Cargo Bike ist laut Webpage „handmade in Prague“ und „available in spring 2021“
Berlin-Premiere: Hagen Bikes aus Kopenhagen bzw. Estland mit Gründer Kaspar Peek
Vor der Messe: Das Hagen mit E-Antrieb und Ukraine-Box.
Race-Organisator Stefan Ottjes in einer Polizeikontrolle.
Punta Velo war mit Bullitt-Flotte drinnen und draußen am Start – inklusive neuer Tasche und …
.
… neuem Gimmick aus dem 3D-Drucker.
Das muli aus Köln gibts …
… jetzt auch mit Box. Provider ist Punta Velo. Besonderheit: Elektronischer Schließmechanismus mit Chip.
Der französische Anhänger Carette wird durch ein paar Handgriffe zum kleinen Tisch.
Unknown Artist: Auf dem Fahrradparkplatz vor der Messe.


Teilen?

DatenschutzImpressum